Frisch, frei, radikal — Als eingespieltes Trio zeigen wir uns verantwortlich für Visual Design und Gestaltung für visuelles Marketing. Wir arbeiten für Menschen mit Geschmack, Menschen, die bereit sind, alte Mauern einzureißen und neue Brücken zu bauen. Wir haben keine strikten Vorgaben, keine steifen Vorlagen, keine Grenzen. Denn alles, was wir anfassen, wird anders.
*Wenn die Eier nicht Bio sind, lege ich sie zurück ins Regal. Dasselbe mache ich mit anspruchsloser Kundschaft.

Mi, Ma, Mella
— die immer nette Gestalterin für visuelles Marketing

Was ich mache, mache ich gut. Ich rede viel, denke zu viel, denke in Bildern. Und arbeite für Menschen mit Stil, nachhaltiger Einstellung und ökologischer Haltung. Mein Herzblut steckt in jedem Plakat, in allen Farben und Materialien, jedem dekorierten Gegenstand. Immer auf Zack, erwecke ich Räume zum Leben, lasse Schaufenster eine Geschichte erzählen. Kein Projekt gleicht dem anderen und schon gar keines davon ist langweilig. Was ich menschlich oder ästhetisch nicht vertreten kann, fege ich vom Tisch.

Denn Hässliches bleibt hässlich, auch mit einer Schleife drum.

Ich improvisiere, visualisiere und konkretisiere – ehrlich, innovativ und authentisch. Und bevor ich einen Geschäftstermin vergesse, vergesse ich eher den Geburtstag meines Freundes

Anders, Andreas!
—der Visual Designer mit Schlagkraft

Ich komme an, höre zu und weiss, was ich zu tun habe. Als Gestalter und Programmierer von Websites verspüre ich den permanenten Drang, die WWWelt zu verbessern. Konsequenz ist mein Schlagwort, radikaler Wandel prägen meine Handschrift. Alte Raster werden gesprengt, neue Rahmenbedingungen gesetzt. Dabei stelle ich hohe Ansprüche an mich selbst, zeige viel Liebe fürs Detail und arbeite strukturiert.

Eine Zusammenarbeit findet immer auf Augenhöhe statt, ich mag mich weder bücken noch auf ein Podest stellen.

Spontan? Immer! Neu? Aber sicher! Gewagt? Gewonnen! Gerne mal provokativ, wandle ich die Angst vor Veränderung in Begeisterung um.

*Weder mein Leben, meine Person noch meine Arbeit sind Standard.
*Ich fordere meine Kundschaft gerne heraus – schlussendlich lohnt es sich immer.

Simsalabim, Simone
— another Gestalterin für visuelles Marketing. Und Expertin für Einrichtung.

„Mut zur Ästhetik“ rufe ich meinen Kundinnen und Kunden zu. Und zwar so laut, bis sie zuhören. Und den Mehrwert darin sehen, bereit sind, Kompetenz und Trendbewusstsein zu demonstrieren. Gemeinsam schaffen wir Räume, Plätze, Orte mit eigenem Leben, eigener Identität. Ich verliebe mich ständig neu: In jeden Auftrag, jede spannende Herausforderung. Als Material-Fetischistin weine ich schon mal ein bisschen, wenn ich mit billigen Werkstoffen arbeiten muss. Und das sind bestimmt keine Freudentränen.

Ich renn dem Zeitgeist hinterher, laufe mit ihm und überhole ihn ab und an. Denn grosse Leistung erreicht nur, wer sich spurtet.

Wuff!
Vinz, der Prinz

Jetzt erstmal stopp! Die drei da oben können ja viel erzählen – ich bin derjenige, der hier alles durchsetzt. Auf dem Sofa, da lieg ich lieber ganz für mich alleine. Punkt! Wenn Frauchen oder Herrchen sich zu mir setzen, gehe ich eher weg, denn da habe ich kein Bock drauf. Und überhaupt, ich komme auch prima alleine zurecht.

Na gut, ab und zu bin ich auch mal eine Mimose und zwinge mich unter die Bettdecke, weil es da so schön warm ist.

Irgendwie passen wir doch ganz gut zusammen.

*Grrrrrrrrr!